#HumanRightsForFuture

#HumanRightsForFutureAm 20. September 2019 wurde weltweit zu Demonstrationen gegen den Klimawandel aufgerufen. Initiiert von der Bewegung „Fridays for Future“ fand auch in Erlangen die wohl größte Demonstration statt, die Erlangen gesehen hat. Über 5000 Personen setzten sich für umgehende Maßnahmen gegen den Klimawandel ein, so neben „Fridays for Future“ auch „Scientists for Future“, „Parents for Future“, aber auch Amnesty International.

Klimaschutz ist Menschenschutz. Hitzewellen, Dürren, Überschwemmungen – bereits heute vernichtet die menschengemachte Klimakrise Leben und Lebensgrundlagen von Millionen Menschen weltweit. Umweltzerstörungen und Klimawandel führen zu Verletzungen der Menschenrechte wie des Rechts auf Leben, Gesundheit und angemessene Ernährung, aber auch auf Selbstbestimmung, Gleichberechtigung und Nichtdiskriminierung und nicht zuletzt zur Verletzung des Rechts auf eine gesunde Umwelt. Das Zeitfenster für wirksamen Klimaschutz ist eng, aber noch ist ein Umsteuern möglich. Deswegen haben wir uns an den globalen Aktionen gegen den Klimawandel am 20. September 2019 beteiligt

12. Oktober 2019